Friedenslichtübergabe in Waging

22. Dezember 2019
Waginger Feuerwehr begeisterte mit vorweihnachtlicher Veranstaltung

Eine bis in die hintersten Reihe besetzte Pfarrkirche in Waging. Mit einem derartigen Erfolg der Friedenslichtübergabe hatten die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Waging am See während den Planungen und Vorbereitungen zu dieser Veranstaltungen nicht gerechnet. Auch Pfarrer Andreas Ager zeigte sich begeistert, als er zum Schluss der Veranstaltungen allen Anwesenden noch den Segen spendete.

Eine perfekt illuminierter Chorbereich in der verdunkelten Pfarrkirche St. Martin und natürlich die passende Musikauswahl machten die Übergabe des Friedenslichtes wieder zu einer einmaligen Veranstaltung in der Adventszeit. Die Gesangsgruppe Trioola mit Heidi Egger und Martina Heidenthaler, unterstützt durch Gitarre und Steirische Harmonika der Familie Hasenöhrl, sowie das Blechbläserensemble der Musikkapelle Waging am See mit Helmut Huber, Michael Kronbichler, Lukas Huber und Ludwig Gerl begeisterten mit der passenden musikalischen Gestaltung. Die Sprecherin Vroni Schneider führte mit ihren besinnlichen und nachdenklichen Texte hervorragend durch das Programm.

Das „Friedenslicht aus Betlehem“ ist eine Aktion, die 1986 vom oberösterreichischen Landesstudio des ORF ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen von „Licht ins Dunkel“ entstand die Idee dieses Licht in mittlerweile mehr als 30 europäischen Ländern zu senden und ist somit zu einem neuen Weihnachtsbrauch geworden. Unter dem Motto „Mut zum Frieden“ wurde bereits vor kurzem das Licht von den oberösterreichischen Jugendfeuerwehren des Bezirks Braunau am Stadtplatz in Tittmoning an die Jugendfeuerwehren des Landkreises Traunstein übergeben, welche es in ihren Heimatgemeinden und Pfarrkirchen weiterreichen.

Als im Jahr 2012 im Rahmen der Übergabe an Pfarrer Andreas Ager in der Waginger Pfarrkirche gleichzeitig zufällig der Waginger Kirchenchor probte, kam damals durch Jugendwart Maximilian Huber und Vorsitzenden Thomas Pfeffer die Idee auf, diese Friedenslichtübergabe feierlich mit einer Veranstaltung zu feiern. Bereits im folgenden Jahr fand dann mit der Aufführung des Mysticals „Der Weihnachtstroll“ in Zusammenarbeit mit der Waginger Musikkapelle die erste Friedenslichtfeier in Waging statt.

Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltung war dann die feierliche Überreichung des Lichtes an alle Besucher durch die Waginger Jugendfeuerwehr. Neben der Vorstandschaft der Feuerwehr unter Vorsitzenden Andreas Ostermann und Kommandant Michael Schramke wohnten auch Bürgermeister Matthias Baderhuber und Kreisbrandmeister Georg Fleischer der erfolgreichen Veranstaltung bei.