TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug)

Florian Waging 21/1

Aufbau und Fahrgestell: Iveco Magirus

Baujahr: 1997

Besatzung: 1/8

Löschmittel: 2 500 l Wasser, 120 l Schaummittel

Pumpenleistung: 1 600 l/min

Merkmale des Fahrgestells:

Zul. Gesamtgewicht: 13,5 t

Motorleistung: 280 PS

Getriebe: Automatikgetriebe

Höhe: 3,20 m

 

Das Tanköschfahrzeug TLF 16/25 dient zur Brandbekämpfung und zur Durchführung technischer Hilfeleistungen mittleren Umfanges. Mit dem Löschwassertank ist es besonders zur Durchführung eines Schnellangriffs z. B. bei Pkw-Bränden und zur Löschwasserförderung geeignet. Durch die umfangreiche technische Ausrüstung wird das TLF auch bei Gefahrgut- und Umweltschutzeinsätzen, sowie bei schweren Verkehrsunfällen eingesetzt. Ein Schaum-Wasser-Werfer kann auf dem Fahrzeugdach, sowie freistehend eingesetzt werden. Zur Ausleuchtung der Einsatzstelle befindet sich am Tanklöschfahrzeug ein fest angebrachter Lichtmast.

Neben Geräten zur Brandbekämpfung findet sich eine technische Beladung in den Geräteräume des TLF:

- Schnellangriffschlauch 60 Meter

- 4teilige Steckleiter

- 4 Chemieschutzanzüge (Dräger TeamMaster Pro)

- 5 Atemschutzgeräte (Dräger PSS 100) mit CFK-Flaschen

- Überdrucklüfter Typhoon (wasserbetrieben)

- Rettungsset für PA-Trupp

- Mehrgas-Messgeräte

- CMS-Analyzer

- Tauchpumpe (800 Liter pro Minute)

- Wassersauger

- Leuchtballon "Powermoon"

- Motorsäge mit Zubehör

- Absturzsicherung

 

Das TLF 16/25 der Waginger Feuerwehr ist als HO-Modell bei der Firma Rietze erschienen und im Fachhandel erhältlich.

In der Oktober-Ausgabe 2011 des Feuerwehr-Magazins wurde es aufgrund seiner Detailtreue als "Modell des Monats" vorgestellt.