Verhalten bei Infekt-Patienten

3. März 2020
First Responder Weiterbildung

Da Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr, hier insbesondere die First-Responder-Einheit der Waginger Feuerwehr, in Kontakt mit Infektpatienten kommen können, fand hierzu eine Schulung im Waginger Feuerwehrhaus statt. Unterschieden wurden hier Einsatzmeldungen bei denen der Infekt bereits bekannt ist und Einsatzlagen, bei denen sich dieser erst bei Eintreffen der Rettungskräfte herausstellt.

Aus aktuellem Anlass war natürlich auch das Thema „Corona Virus“ auf der Tagesordnung. Besonderer Augenmerk wurde hierbei auch auf den Umgang mit Einmalmaterial und dessen Entsorgung, der Umgang und die Reinigung der Persönlichen Schutzausrüstung, sowie auf die Dokumentation gelegt. Symptome, Maßnahmen am Patienten, Übertragungswege, Desinfektionsmittel, Inkubationszeit wurden bei den Ausbildungsteilnehmern geschult. Auch der Meldewege innerhalb der Feuerwehr und die dazugehörige Schweigepflicht.

Vorgestellt wurde außerdem das Einsatzmaterial wie FFP3-Masken, Schutzanzüge und -brillen, welche in den Einsatzfahrzeugen mitgeführt werden und auch die Möglichkeiten der Hände- und Kontaktfächendesinfektion. Zur Reinigung der Einsatzkräfte können die Duschen im Feuerwehrhaus verwendet werden. Ersatzleidung ist im Mehrzweckfahrzeug MZF vorhanden.