Atemschutz Übungstag

Atemschutz-Übungstag der Feuerwehren der Marktgemeinde Waging am See

 

Zu einem gemeinsamen Atemschutz-Übungstag trafen sich vor kurzem die Feuerwehren der Marktgemeinde Waging am See.

Auf Einladung der Atemschutzwerkstatt Waging kamen aktive Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Gaden, Nirnharting, Otting und Waging am See zu einem gemeinsamen Übungssamstag zusammen.

Auf dem Ausbildungsplan standen Neuerungen im Bereich Atemschutz und das gemeinsame Zusammenarbeiten bei den Einsätzen.

An fünf Stationen wurde in Kleingruppen das zu Beginn in einem kurzen Theorieteil vermittelte Wissen in der Praxis geübt.

So konnte an den Stationen das richtige Absuchen von verrauchten Räumen, der Umgang mit Wärmebildkamera und Rauchvorhang, das Schlauchmanagement und der Einsatz des Sicherungstrupps mit Rettung eines „verunfallten“ Atemschutzgeräteträgers geübt werden.  Bei letztgenannter Station kamen die Feuerwehrler so richtig ins Schwitzen

In der Atemschutzwerkstatt stand das Bedienen der Geräte zur Atemschutzüberwachung und der allgemeine Umgang mit den Atemschutzgeräten auf dem Programm.

An der letzten Station wurde das sogenannte „Ampel-System“ zur Beurteilung der Gefahren in einem Brandraum vorgestellt und das richtige Öffnen der Tür zum Brandraum geübt. Informationen und das Training mit dem Hohlstrahlrohr rundeten den Übungstag ab.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass der Tag abwechslungsreich, lehrreich und informativ war und auf alle Fälle wiederholt werden sollte.